Konzept (Allergikerhinweis ganz unten beachten)

Klangbunt bietet ein einzigartiges Konzept des musischen Lernens, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

 

Konzept Kinder: Das Konzept für Kinder ist vor allem genau auf die Altersgruppen angepasst. Nur bei uns gibt es eine so kleinteilige Aufteilung der Altersgruppen, die den entsprechenden Entwicklungsbedürfnissen gerecht wird. Wobei alle Altersangaben als Vorschläge gedacht sind, sie kennen ihr Kind am Besten und wissen, welche Lerninhalte aktuell sind und welcher Grad an Selbständig angebracht ist.

 

Gruppen Kinder: Im Zauberfloh finden sich Babys bis 9 Monaten, die neuen Erdenbürger dürfen sich gemeinsam mit ihren stolzen Eltern an ihre Umgebung mit all ihren Klängen gewöhnen.

Dann folgen die Klangkäfer für Kleinkinder bis 18 Monate, hier ist der zunehmenden Mobilität und dem Spracherwerb Rechnung getragen.

In den Gruppen der Musikmäuse sind Kinder bis etwa 3 Jahre, hier steht die natürlichen Entwicklung der Sprache und Koordination im Vordergrund.

Bei den Singvögelchen sind Kinder ab etwa 3-4 Jahren ohne ihre Eltern willkomen, gemeinsam werden Stimme, Gehör, Rhythmusgefühl und Bewegungsabläufe geübt.

 

Kinder lieben feste Abläufe, deshalb sind Begrüßung und Abschied immer gleich, geben eine Rahmen, Orientierung und Halt. Die Stundeninhalte sind immer an musikalischen, jahreszeitlichen und/oder Natur-Themen orientiert, jede Stunde stellt ein in sich abgeschlossenes Thema dar. In den Gruppen wird auf ein liebe- und respektvolles Miteinander großen Wert gelegt.

 

Regeln in Gruppen: Auf weitere Regeln wird allerdings bewusst verzichtet, um der Individualität jedes einzelnen Gruppenteilnehmers, ob Kind oder Erwachsener möglichst großen Spielraum zur Entfaltung zu bieten. Zwang gibt es weder in den Kursabläufen noch sonst. Es werden immer nur Angebote gemacht, keiner muss, jeder darf sich ausprobieren. Immer wieder legen sich übermüdete und aus dem Kindergarten angestrengte Kinder hin und beobachten alles ganz aufmerksam. Auch Schlafspiele werden immer wieder eingefordert.

 

Positive und freudvolle Angebote laden zum zwanglosen Ausprobieren und sich entwickeln ein. Kommen Sie doch mal zu uns und erleben Sie unser Miteinander!

Die Kinder spielen sogar zuhause, dass sie zur Musik / zu Franziska gehen : )
Die Kinder spielen sogar zuhause, dass sie zur Musik / zu Franziska gehen : )

Warum wir keine Schnupperstunden anbieten:

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir keine Schnupperstunden anbieten. Damit möchten wir "Schnupper-Schnorrer" gezielt abschrecken und mit unserem Probemonat (s.u.) ein faires Angebot für alle machen, die ein ernsthaftes Interesse an den Kursen und Ihren Inhalten haben. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dies viel Ruhe in die Kurse bringt und die Menschen, die ernsthaft mitmachen wollen, auch einen Platz bekommen.

 

Deshalb bieten wir einen Probemonat. In diesen ersten vier Stunden haben sie ein jederzeitiges Kündigungsrecht und bezahlen nur die tatsächlich besuchten Kursstunden, egal ob es eine oder vier waren. Danach beginnt die reguläre Vertragslaufzeit mit der Kündigungsfrist von zwei Monaten zum Ende des Monats. Bei weiteren Fragen zu den Vertragskonditionen sprechen Sie uns gerne an!

 

 

Konzept Erwachsene:

Sobald die Unbedarftheit der Kindheit vorüber ist tendieren wir dazu, zu viel nachzudenken. Dadurch entstehen oft Selbstzweifel und Unsicherheiten. Die feste Überzeugung von Franziska Näther (Gründerin und Inhaberin von Klangbunt) ist, dass alle Menschen musikalisch sind. Wir werden mit Musik in unseren Herzen geboren, manchmal muss dieser Schatz nur (wieder) entdeckt werden. Dafür braucht es Zeit, Geduld und Übung...

 

Vor allem die Stimme ist ein sehr intimes und unmittelbares Ausdrucksmittel. Im Gesangsunterricht wird immer zwanglos und an den Interessen der Schüler orientiert gearbeitet. Die Stimme spiegelt nicht nur unsere Stimmung und Tagesform direkt wieder, sie ist abhängig vom gezielten Einsatz der Atemmuskulatur, des Kehlkopfes, der Haltung usw. Auch Gehörbildung ist ein tragendes Element des Gesangsunterrichtes. Und etwas Musiktheorie schadet nie ; )

Allergikerhinweis:

Mein Hundeschatz "Mausi" wird im selben Raum anwesend sein. Allerdings in einem abgetrennten Bereich, in den weder hinein gefasst werden kann, noch aus dem sie heraus springen kann.